Kontingentflüchtling war gestern – 25 Jahre russisch-jüdische Einwanderung in Kassel

Ausstellung / Installation
Sara Nussbaum Zentrum für Jüdisches Leben
17:00 - 1:00 Uhr

Im Zentrum stehen die Erfahrungen, die jüdische Menschen aus der ehemaligen Sowjetunion, sogenannte „Kontingentflüchtlinge“, während ihres Lebens in der Sowjetunion und später als Migranten in den 1990er Jahren gesammelt haben. Dabei werden Themen wie Heimat, Identität, Integration und Sprachwelten behandelt sowie migrantische Erfolgsgeschichten erzählt.

Sara Nussbaum Zentrum für Jüdisches Leben
Sara Nussbaum Zentrum © Foto: M. Sehmisch
Ich stimme zu
Kasseler Museumsnacht verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.