Geschichte(n) von hinter der Videotheke

Lesung / Vortrag
Videothekenmuseum im Film-Shop Kassel
19:30 Uhr

Eckhard Baum erzählt im Gespräch mit Volker Beller aus 43 Jahren gelebter Liebe zum Film.

Als Eckhard Baum 1975 den ersten Film verlieh, konnte er nicht ahnen, dass er damit zum Nordhessischen Erfinder einer ganzen Branche werden sollte. Erst zwei Jahre später eröffnete in Los Angeles der zweite Videoladen, dann begannen sie weltweit aus dem Boden zu sprießen. Ganze Generationen bezogen fortan ihre Filmbildung aus der Videothek. Fernab vom Bildungsauftrag der Öffentlich-Rechtlichen genoss man hier die Freiheit des Lustprinzips. Eine nie dagewesene Liberalisierung der Medienverbreitung, welche aber auch zum „Schmuddelimage“ der Videotheken beitrug.

Videothekenmuseum im Film-Shop Kassel
© Privat
Ich stimme zu
Kasseler Museumsnacht verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.