„Dear, Somebody“ – Loren Britton

Ausstellung / Installation
Warte für Kunst
17:00 - 1:00 Uhr

Die Ausstellung von Loren Britton enthält eine Serie von Siebdrucken, die sich mit generationenübergreifenden Echos beschäftigt und ihre Veränderungen untersucht. Die Serie entstand in Zusammenarbeit von Menschen und nicht-menschlicher Materie. Die Besucherinnen und Besucher sind eingeladen, mit eigenen Zeichnungen daran teilzunehmen.

Dazu die Künstlerin Loren Britton im Original:

Liebe*r Jemensch,
ich schreibe mit großer Vorfreude angesichts unseres baldigen Treffens. Ich habe viel über dich gelesen, aber ich bin mir nicht sicher, ob ich ganz verstehe, was du sagst. Ich werde ein*e Freund*in bitten zu übersetzen - vielleicht hat er*sie ja ein paar Ideen für mich. Ist es jemals möglich, etwas einfach aus dem Bauch heraus zu sagen? Nun, wir können es ja zusammen probieren.

Mit Lieben Grüßen,
Loren Britton

PS: diese Ausstellung ist in Zusammenarbeit mit der wundervollen Myriam Sauer entstanden und mit Anette Kaiser-Brüger, die mir gerne und sofort ihre Papierschnipsel von all den großzügigen Menschen der ITeG in Kassel gespendet hat. Euch bin ich zu großem Dank verpflichtet.

Warte für Kunst
Loren Britton, Impossible Crossings
Ich stimme zu
Kasseler Museumsnacht verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.